Beschreibung des Programms

Das Programm fördert Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Ukraine oder Ungarn, die ein Aufbaustudium (z. B. Master), einen einjährigen Forschungsaufenthalt (im Rahmen der Promotion im Heimatland) oder eine Promotion an einer staatlichen bzw. staatlich geförderten Universität oder Hochschule in Bayern absolvieren möchten. Das Stipendium wird zunächst für 1 Jahr gewährt und kann auf Antrag maximal zweimal (auf insgesamt 3 Jahre) verlängert werden. Es werden durchschnittlich 40 Stipendien vergeben; die monatliche Fördersumme beträgt 861 Euro. Geförderte mit mindestens einem Kind können einen monatlichen Beitrag in Höhe von 1.021 Euro erhalten. Ziel des Programms ist die Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des studentischen Austauschs zwischen Bayern und dem östlichen Europa.

Zielgruppe

Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Ukraine oder Ungarn, die ein Postgraduiertenstudium an einer bayerischen Hochschule absolvieren möchten. Gefördert werden Aufbaustudien, Forschungsaufenthalte und Promotionen an staatlichen und staatlich geförderten Universitäten und Hochschulen in Bayern.

Akademische Voraussetzungen

Bachelor oder vergleichbarer akademischer Grad

Anzahl der Stipendien

Etwa 40 Stipendien pro Jahr

Laufzeit

Das Stipendium wird zunächst für 1 Jahr gewährt und kann auf Antrag i.d.R. maximal zweimal (auf insgesamt 3 Jahre) verlängert werden.

Stipendienleistung

Das in 12 Raten ausgezahlte Stipendium beträgt jährlich 10.332 Euro (monatlich 861 Euro). Geförderte mit mindestens einem Kind können einen Beitrag von 12.252 Euro (monatlich 1.021 Euro) erhalten.

Formalia

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Bewerbungsschluss

Die aktuellen Bewerbungstermine finden Sie auf der Website.

Wählen Sie bitte Ihren Status und Ihr Herkunftsland, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status und/oder Herkunftsland nicht in diesen Listen?Sollte Ihr Status und/oder Herkunftsland nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste Ihren Status und Ihr Herkunftsland.